Barrierefreiheit was ist genau damit gemeint?

Barrierefreiheit im Internet bedeutet, dass jeder ungestörten und kompletten Zugriff zu den angebotenen Informationen haben sollte. Dabei spielt es keine Rolle ob der Mensch durch körperliche Behinderungen oder sonstigen Einschränkungen, aufgrund des Alters oder durch soziale Umstände, daran behindert werden könnte. Er beinhaltet dabei ebenso die technische Barrierefreiheit. Der ursprünglich aus dem Wohnungsbau kommende Begriff Barrierefreiheit, bedeutet dort das zugänglichmachen von Einrichtungen ohne fremde Hilfe, genau so ist er auch für das Internet zu verstehen.

 

Den gerade behinderte Menschen sind oft im Internet zu finden, daher würde man sein Angebot einem nicht unwesentlichen Teil der Nutzer vorenthalten. Dies ist nicht nur für die damit ausgegrenzten Menschen eine zusätzliche Belastung, sondern auch als Betreiber verschenkt man Potenzial.

 

Im Internet gibt es bisher einige Barrieren, die es Menschen mit Behinderung nicht möglich machen die Inhalte zu sehen. So kann es zum Beispiel sein, dass ein Plugin das den Text in Braille ausgibt nicht funktioniert. Oder das die Farbgebung und Gestaltung der Webseite Probleme macht.

 

Ein weiterer Punkt ist es sozial benachteiligte Personen nicht auszuschließen, so ist es wichtig, dass die Internetseite auch mit kostengünstigem Equipment aufrufbar sein muss. Dabei darf auch die Download Geschwindigkeit keine Rolle spielen, genau wie die technischen Geräte mit denen der Zugriff geschieht.

 

Ein Bereich mit leichter Sprache macht die Informationen auch für Menschen mit einer kognitiven Einschränkung verständlich. Auch für Personen die gerade erst im Begriff sind die Sprache zu lernen ist ein Bereich mit einfach verständlichen Texten eine große Hilfe.

 

Wir als dotsarm GmbH möchten mit unserem Angebot dazu beitragen, dass das Barrierefreie Internet Wirklichkeit wird. Denn nur wenn wir alle die Möglichkeiten haben auf diese Informationen und Tools zugreifen zu können, werden wir alle davon profitieren.